abb-Impuls-Tage 2019 – das Programm ist online

abb-Impuls-Tage 2019von Albert Glossner

Jetzt ist es so weit: Das Programm der abb-Impuls-Tage am 14./15. Juni 2019 steht. An den zwei Tagen finden insgesamt 12 Workshops statt – jeweils 3 Workshops parallel. Darüber hinaus gibt es ein Rahmenprogramm mit viel Raum für Begegnung, Austausch und Vernetzung. (mehr …)

„Auf Meta gehen“ – Bedeutung der Metakommunikation im Training

Metakommunikationvon Albert Glossner

Eine klassische Intervention, wenn Störungen im Training auftreten, ist „auf Meta zu gehen“ – also Metakommunikation zu betreiben. Was ist genau damit gemeint? Wann ist es empfehlenswert? Wie mache ich das? Welche Risiken sind damit verbunden? Diese Thema  ist u.a. Bestandteil des Trainerausbildungsmoduls „Gruppe und Team“. (mehr …)

Training from the Back of the Room! – Buchtipp für interaktives Training

interaktives Trainingvon Albert Glossner

Letztes Jahr habe ich mich mit englischsprachiger Literatur rund ums Training beschäftigt. Ein Buch hat mich allein durch seinen Titel sehr angesprochen: „Training from the Back of the Room“. Darin  geht es um vielfältige Methoden, ein wirklich interaktives Training zu gestalten – und ich habe viel Neues entdeckt. (mehr …)

Begriffe primen mit „Obstsalat“

Seminarmethode Primingvon Marion Kellner-Lewandowsky

Zu Lernendes dockt am besten an Bekanntem an.
Doch gerade wenn wir noch gänzlich unbekannte Fachbegriffe, Abkürzungen oder Eigennamen lernen sollen, ist das mit dem Andocken schwer.
Die Lernforschung empfiehlt in diesem Fall das „Priming“ als ein erstes Vertrautmachen mit den zu lernenden Begriffen. (mehr …)

Die Coaching-Beziehung im Coaching-Prozess

Beziehung im Coachingvon Rainer Molzahn

Wenn wir als Coach einen Menschen im Wandel begleiten, ist die Beziehung, die wir mit ihr oder ihm haben, entscheidend für den Erfolg unserer Bemühungen. Beziehung im Coaching klingt erstmal klar, vielleicht auch einfach. Der Teufel sitzt wie immer im Detail … (mehr …)

Die menschliche Seite des Change Management

Erich Zieglervon Erich Ziegler

Alle Systeme (intra- und interpersonell) haben die generelle Tendenz, ihren Status Quo zu bewahren, also Veränderungen Widerstand entgegen zu bringen. Veränderungen werden nur zugelassen, wenn der Leidensdruck zu hoch ist (weg von), oder wenn die Stabilität und Funktionalität des Systems verbessert werden kann (hin zu). (mehr …)

Rückblick Trainerausbildung Sommerakademie 2018

Trainerausbildung Sommerakademievon Albert Glossner

Vom 6.-25. August fand wieder eine Trainerausbildung Sommerakademie statt. Das war die insgesamt 14. Sommerakademie, mittlerweile zum 6. Mal in Oberbayern am Sylvensteinstausee. 8 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren mit dabei.

Was war diesmal besonders?  (mehr …)

Wie plane ich ein Seminar – mit ZIM

Wie plane ich ein Seminarvon Albert Glossner

Wenn es darum geht, ein neues Training zu designen oder ein Seminar zu planen, empfehle ich immer das ZIM-Modell. Dabei steht ZIM für Ziele-Inhalte-Methoden und für eine Reihenfolge. Im ersten Schritt geht es darum, die Ziele zu formulieren, im zweiten Schritt dann die Inhalte zu sammeln und eine Grobplanung zu entwickeln und im dritten Schritt, die methodische Feinplanung zu erstellen … Wie plane ich ein Seminar – 3 Schritte …  (mehr …)

Fünf Aufmerksamkeiten im Coaching

fünf Aufmerksamkeiten im Coachingvon Peggy Kammer und Rainer Molzahn

Während wir gerade an unserem Buch „Transformatives Coaching“ arbeiten, stolpern wir immer wieder über die Zahl 5. Das 5-Grenzen-Prozessmodell ist Grundlage unseres Coaching-Ansatzes, es gibt 5 archetypische Wege in einem Veränderungsprozess. Und nun: die 5 Aufmerksamkeiten in der Arbeit als Coach … (mehr …)