Mental Space Psychologie

Berater*innen und Coaches, die neue, effektive Methoden der persönlichen Veränderungsarbeit kennenlernen möchten, finden im Workshop Mental Space Psychologie spannende Anregungen.

Inhalt

Die Mental Space Psychologie untersucht die menschliche Raumwahrnehmung in Verbindung mit NLP- und Aufstellungstechniken für die persönliche Veränderung und Entwicklung. Sie hilft dabei, Klienten in kurzer Zeit zu einer Lösung zu begleiten und Veränderungsarbeit dauerhaft wirksam werden zu lassen. Dabei nutzt die Mental Space Psychologie die dreidimensionale Raumerfahrung als primäres Ordnungsprinzip des Gehirns, welche unsere Erfahrungen und unser Bewusstsein steuert. Hierauf aufbauend lassen sich alle grundlegenden Wirkungsweisen der Verarbeitung von Erkenntnissen im mentalen Raum aufzeigen.

  • Mental Space Psychology – theoretische Hintergründe und praktische Anwendung
  • Veränderung von allgemeinen räumlichen Mustern
  • Persönlichkeit als räumliche Struktur von Körper, Zeit, Selbst und Menschheit
  • Experimentieren mit räumlichen Formaten

Vorkenntnisse: NLP-Practitioner oder vergleichbare Kenntnisse in einem anderen Therapie- oder Coachingverfahren sind hilfreich, aber keine Voraussetzung.

Dauer

Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr
Samstag: 09.00 - 17.00 Uhr

Termine

29.04.2022 - 30.04.2022
340 €
Seminarvilla der abb in Pößneck / Thüringen
anmelden

Trainer

Lucas Derks ist einer der bedeutenden Weiterentwickler des Neurolinguistischen Programmierens (NLP) weltweit. 2019 wurde er mit dem NLP Award für seine Arbeiten zum Sozialen Panorama und der Mental Space Psychology ausgezeichnet. Er verbindet auf einzigartige Weise seine Faszination für den menschlichen Geist mit dem NLP und den Erkenntnissen aus seiner Arbeit als Forscher, Trainer und Therapeut.

Anmeldung

Alle Seminare: 10 % Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 3 Monate vor Seminarbeginn