Einträge mit dem Schlagwort: Lernspiele

Konzentration – eine bedrohte Fähigkeit?

von Diana Grau „Konzentriere dich …“ schnell gesagt, aber was ist zu tun? Wie kann ich Konzentration als Trainer fördern? Ich lenke die gesamte Aufmerksamkeit für eine bestimmte Zeit auf ein bestimmtes Thema, eine Handlung oder Person und halte diese dort. Unsere Aufmerksamkeit entscheidet, welche Informationen aus der Informationsflut Einlass finden.

Als „Sonnenkönigin“ auf der didacta

von Marion Kellner-Lewandowsky Drei Tage habe ich Messeluft auf der DIDACTA 2017 in Stuttgart geschnuppert und den Stand der Deutschen Gesellschaft für suggestopädisches Lernen (DGSL e.V.) aktiv als Vorstand des Vereins und auch als Trainerin der abb-seminare mit betreut.

Marion mit Workshop auf der didacta

von Albert Glossner Vom 14.02.-18.02.2017 findet in Stuttgart die größte deutsche Bildungsmesse, die didacta statt. Mit dabei – unsere Trainerin Marion Kellner-Lewandowsky. Und sie wird einen Workshop veranstalten.

Trainer-Tipp: Durchdachte Gruppenbildung für Kleingruppenarbeit

von Albert Glossner Immer wieder erlebe ich, dass Trainerinnen oder Trainer folgende Ansagen machen: „Bildet nun Gruppen mit 3 Personen“ oder „Findet euch zu Paaren“ zusammen. Damit werden häufig wertvolle Chancen vertan. Beispielsweise um Kleingruppenarbeit dazu zu nutzen, die Kooperation und den Austausch in der gesamten Trainingsgruppe zu fördern.

Lieblingsmethode „Rettet die 100er“

von Albert Glossner Noch eine meiner Lieblingsmethoden! Was ich an „Rettet die 100er“ so liebe ist, dass diese Methode die Lust am Zocken mit einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Lernstoff verbindet. Gut geeignet also beispielsweise für Technische Trainings. Also auch für (männliche) Teilnehmer, die im Ruf stehen, nicht gerade die spielfreudigsten zu sein ….

Domino – meine Lieblingsmethode

von Albert Glossner Eine meiner Lieblingsmethoden zur Zeit ist Domino. Das Schöne an der  Methode ist, dass sie vielseitig verwendbar ist:  geeignet um Präsentationen interaktiv gestalten, Inhalte aktiv zu wiederholen oder auch Anwendung von Gelerntem vorzubereiten. Die Akzeptanz dieses Lernspiels ist nach meiner Erfahrung bei allen Teilnehmergruppen sehr hoch. Drei Anwendungsbeispiele habe ich hier beschrieben:

1. Deutscher Trainer-Slam am 13.02.2016 mit Barbara Messer

Die Trainer-Slams orientieren sich an der Idee der Poetry-Slams. Den Teilnehmenden wird vor einer Jury und den Zuschauern Gelegenheit zur Präsentation bestimmter Formate und Methoden gegeben, so dass alle profitieren, lernen und auch netzwerken können. Geplant ist, jeweils einen Sammelband der präsentierten Methoden herauszugeben.

Peters neue Energizer

In diesem Beitrag hat Peter Morgenroth drei neue Aktivierungsspiele beschrieben. Sie eigenen sich gut, um nach der Mittagspause oder zu jeder beliebigen anderen Zeit Spiel und Aktivität Energie und Wachheit ins Training zu bringen. von Peter Morgenroth

Geschichten im Seminar und im Coaching

von Peggy Kammer „Es gibt nur Eines, das noch wahrer ist als die Wahrheit – das ist die Geschichte.“ (Isabel Allende) MoonDance ist das Spiel für Geschichten, ein magisches Geschichtenspiel … Geschichten erfinden, sie schreiben oder erzählen oder darstellen, sich an ihnen erfreuen und sie mit anderen teilen.

„Hop oder Top“ – je trockener das Thema, umso besser!

von Dorit Häuser Eine wirklich schöne Methode, um das Gelernte aktiv zu wiederholen, ganz ohne Druck – dafür mit viel Scharfsinn und Spaß. Die Methode habe ich bei Zamyat M. Klein kennen und schätzen gelernt. Sie wird beschrieben in  ihrem Buch „Das tanzende Kamel. Kreative und bewegte Spiele für Trainings und Seminare“ managerSeminare 2008, S…. Weiter »