Einträge mit dem Schlagwort: Flipchartgestaltung

Jeder kann zeichnen!

von Marion Kellner-Lewandowsky „Kreativität ist die Währung der Zukunft“ sagt Andreas Gärtner in seinem sehr inspirierenden Eröffnungsvortrag auf dem diesjährigen DGSL-Kongress, dem jährlichen „Klassentreffen“ der SuggestopädInnen und Suggestopädie-Interessierten.

Sketchnotes? Sketchnoting? Was iss ‘n das?

von Marion Kellner-Lewandowsky Seit einigen Jahren bin ich, wie einige von euch vielleicht schon bemerkt haben, dem Sketchnotes-Fieber verfallen. Man erwischt mich seither häufig in Seminaren und Vorträgen – die ich nicht selbst halte! – mit einem A4-Sketchbook und einem Fineliner beim visuellen „Mitschreibzeichnen“.

Flipchart Präsentation: Wann arbeite ich mit vorbereiteten, halbvorbereiteten und mit live entstehenden Flipcharts?

von Albert Glossner Warum überhaupt Flipchart Präsentation im Training? Der große Vorteil von Flipcharts ist, dass sie persönlicher wirken als eine Beamerpräsentation und für ein interaktives Training mit hoher Teilnehmerbeteiligung einfach besser geeignet sind. Keine Frage: bei großen Gruppen, im IT-/Systemtraining ist der Beamereinsatz fast alternativlos, für Videos und Bilder super geeignet. Dennoch: 

Flipchartgestaltung: 10 Profi-Tipps für tolle Flipcharts

von Albert Glossner Wie schreibe ich schön, schnell und platzsparend auf Flipcharts? Wie zeichne und verwende ich einfache Symbole? Wie baue ich ansprechende Flipcharts auf? Zahlreiche hilfreiche Trainer Tipps zu diesen Fragen finden Sie hier:

Der Schattenstift – Tipp zur Flipchartgestaltung

von Albert Glossner „Wo ist der Schattenstift?“ – Vergangene Woche in Braunschweig, im Inhouse-Training zum Thema Flipchartgestaltung ist mir der Begriff „Schattenstift“ zum ersten Mal aufgefallen. Ich hatte an der Flipchart demonstriert, wie mit einem grauen Marker sowohl Rahmen, als auch einfache Zeichnungen wesentlich wirkungsvoller erscheinen. Ein einfaches Mittel, das ich zunächst bei Trainerkollegen beobachtet,… Weiter »