Einträge mit dem Schlagwort: Coachingausbildung

Die Coaching-Beziehung im Coaching-Prozess

von Rainer Molzahn Wenn wir als Coach einen Menschen im Wandel begleiten, ist die Beziehung, die wir mit ihr oder ihm haben, entscheidend für den Erfolg unserer Bemühungen. Beziehung im Coaching klingt erstmal klar, vielleicht auch einfach. Der Teufel sitzt wie immer im Detail …

Fünf Aufmerksamkeiten im Coaching

von Peggy Kammer und Rainer Molzahn Während wir gerade an unserem Buch „Transformatives Coaching“ arbeiten, stolpern wir immer wieder über die Zahl 5. Das 5-Grenzen-Prozessmodell ist Grundlage unseres Coaching-Ansatzes, es gibt 5 archetypische Wege in einem Veränderungsprozess. Und nun: die 5 Aufmerksamkeiten in der Arbeit als Coach …

Wie wir Coaching verstehen und welche Diagnostik wir nutzen

von Rainer Molzahn und Peggy Kammer Diagnostik im Coaching klingt erstmal merkwürdig, kennen wir diesen Begriff doch eher aus der Medizin und Therapie. Trotzdem brauchen wir als Coaches ein professionelles Fundament, um seriös und wirksam Veränderungsprozesse begleiten zu können.

Person mit Rollo – Was zeige ich von mir?

von Peggy Kammer Unsere Person verbindet uns mit dem Universum – unsere Rolle mit unserer menschlichen Gemeinschaft. Was bedeutet das für unser Wirken im öffentlichen Raum? Und wie können wir ihn wieder verzaubern?

Mit Präsenz dabei sein – Elisabeth Penselin in der Coaching-Ausbildung 2018

von Peggy Kammer und Rainer Molzahn Gute Nachricht für alle Teilnehmenden: Elisabeth Penselin wird die Assistenz in der neuen Coaching-Ausbildungsgruppe übernehmen, die am 29. Januar startet. Wir freuen uns und haben mit ihr ein Interview geführt – zu ihrer Motivation und ihrem Beitrag.

Coaching der Teilnehmenden in der Coaching-Ausbildung – wozu und wie wir das machen

von Peggy Kammer und Rainer Molzahn Ein Paradigma, das unsere Ausbildung zum Coach durchzieht, ist das der Beziehung. Ohne Beziehung keine Veränderung. Das gilt natürlich auch für die Arbeitsbeziehung, die unsere Ausbildungsteilnehmenden zu uns und wir zu ihnen aufnehmen. Und weil das so ist, haben wir begonnen, unsere Coaching-Ausbildung konsequent zu individualisieren: mit einem ausbildungsbegleitenden… Weiter »

Was bedeutet Coaching

von Peggy Kammer und Rainer Molzahn Vom Ist zum Soll. Von den Zielen zu Maßnahmen. Vom Problem zur Lösung. Wenn es wirklich so einfach wäre. Als ob es wirklich so einfach wäre … Was bedeutet Coaching? Eine gute Frage. Eine wichtige Frage.

Was ist systemisches Coaching?

von Peggy Kammer und Rainer Molzahn Immer wieder werden wir gefragt, wenn es um die Ausrichtung unserer – ja sehr ‚generisch‘ benannten – Coaching-Ausbildung geht: „Aber ist sie auch systemisch?“ Unsere Antwort ist dann meistens, mit subtil amüsiertem Unterton: „Aber hallo!“

Ich und meine Rolle – ein Spannungsfeld

von Rainer Molzahn Die Unterscheidung zwischen Rolle und Person, ihr Zusammenspiel – oder auch ihr Konflikt – besonders in Zeiten der Veränderung, ist eines der ganz wichtigen konzeptuellen Tools unserer Arbeit sowohl mit Systemen wie mit Individuen. Insbesondere ist es zentral in der Art und Weise, wie wir Coaching betreiben und lehren.

Tough Love – eine Qualifizierungsreihe für Führungskräfte

von Rainer Molzahn und Albert Glossner Im April 2017 startet ein weiteres neues Angebot der abb-seminare: Tough Love – eine Qualifizierungsreihe in 3 mal 3 Tagen für Führungskräfte mit Rainer Molzahn als Trainer. In folgendem Interview stellt Rainer Molzahn den Ansatz und die Zielsetzung dieser Qualifizierung dar.