Navigation

Coachingausbildung

Supervision

5-tägiges Aufbau-Modul


Supervision

Zielgruppe

  • Alle Absolventen der Coaching-Ausbildungen
  • Teilnehmende der Coaching-Ausbildung, die an mindestens drei Ausbildungswochen teilgenommen haben

Fokus

In den ersten vier Teilen der Coaching-Ausbildung lag der Fokus überwiegend auf der Arbeit am eigenen Entwicklungsprozess und an der eigenen Selbstkenntnis. Dies ist die Voraussetzung dafür, die gelernten Instrumente und Interventionen mit Bewusstheit und Wirksamkeit einzusetzen.

Im Aufbaumodul Supervision wollen wir konzentriert auf der Ebene von konkreten Methoden und Techniken an den 5 Prozessgrenzen der Veränderung arbeiten und experimentieren. Auch ein solches Arbeiten ist natürlich intensive Selbsterfahrung, aber diese steht hier immer im Kontext fall- und situationsbezogener Interventionen. Es geht also vor allem um die Verfeinerung der Arbeit als Coach, gestützt durch eine intensive Supervision durch den Lehr-Coach.

Ansatzpunkt der Arbeit in dieser Woche sind die Erfahrungen, die die Absolventen in ihren Coachings und Beratungen zwischenzeitlich gesammelt haben und die Fragen, die in dieser Zeit entstanden sind.


Arbeitsweise

Die Teilnehmenden bringen Fälle und Situationen aus ihrer Praxis mit. Diese werden gemeinsam analysiert. In Simulationen und Rollenspiel-Settings werden Interventionen geübt, unterschiedliche Interventionsformen können ausprobiert und in ihrer Wirkung reflektiert werden.

Dazu wird begleitend Input zu spezifischen Techniken an den Prozessgrenzen der Veränderung gegeben, auch zu solchen, die noch kein Gegenstand in den ersten vier Wochen der Coachingausbildung waren. Besonderes Augenmerk wird auf Interventionen auf der Beziehungsebene gerichtet.

Die Teilnehmenden haben wieder Gelegenheit, in der „Mitte“‘ weiter an ihren eigenen Themen zu arbeiten und dabei vom Wissen und der Erfahrung der Gruppe zu profitieren.

Ziel ist es, mit Bewusstheit in der eigenen Arbeit Schritte zur Meisterschaft zu machen in der

  • Präzision der Interventionen
  • Ökonomie im Verhältnis von Aufwand und Wirkung
  • Eleganz im Fluss zwischen Absicht und Geschehen

Trainer

© 2017 Arbeitsgemeinschaft Bildung und Beruf e.V.
ABB e.V., Ernst-Thälmann-Str. 21, D-07381 Pößneck

Arbeitsgemeinschaft
Bildung und Beruf e.V.
Ernst-Thälmann-Str. 21
D-07381 Pößneck

Tel.: +49 3647 423510
Fax: +49 3647 425144
info@abb-seminare.de
www.abb-seminare.de